Kilian Seybold auf Platz zwei

Für alle ab 14 ging es in der freien Technik von Weiler in den Bergen auf das Flugfeld auf den Hornberg. Auf 4 Kilometer wurden 280 Höhnmeter  gemeistert. Bei bestem Wetter musste er sich nur dem ein Jahr älteren Schwarzwälder Arne Lutz geschlagen geben. Zwei Drittel der Strecke waren die beiden gemeinsam gelaufen, dann ließ Kilian abreißen und kam mit 58 Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel.

 

Zurück