Kletterhalle

der Sektionen Ulm und Ulm SSV 1846

89081 Ulm-Söflingen
Harthauserstraße 99
Öffnungszeiten: 08:00 bis 22:00 Uhr

Zutritt möglich nur für Mitglieder des DAV, egal welcher Sektion - siehe Rubrik Preise:

Unseren Mitgliedern ermöglichen wir als einzige Sektion in der Region das kostengünstige Klettern in gleich drei Hallen.

Nachdem die Nutzungsvereinbarung mit der Sektion Neu-Ulm vor der Eröffnung der Kletterwelt Neu-Ulm unterzeichnet wurde  können unsere Miglieder zu den gleichen Konditionen im Sparkassen-Dome klettern, wie die Mitglieder der beiden anderen regionalen Sektionen.

 

Seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation mit der Sportwelt Ottobeuren. Gegen Vorlage des Mitgliedsausweises unserer Sektion können unsere Mitglieder vergünstigt in der Halle klettern.

Gemeinsam mit unserer Nachbarsektion betreiben wir eine eigene Kletterhalle auf dem TSG Gelände im Ulmer Stadtteil Söflingen.

Seit ihrem Bestehen 1993 wurde die Halle von Jahr zu Jahr den neuen Anforderungen an das höhere Kletterniveau und die steigenden Besucherzahlen angepasst.

Weitere Arbeiten wie Routenbau, Kontrolle der Griffelemente und Umlenkungen sowie der Zwischensicherungen, Reinigung und Organisation werden monatlich durchgeführt. Sie sorgen für die Sicherheit aller Kletterer und natürlich für ein abwechslungsreiches Angebot an Touren.

Das Besondere an unserem Kleinod: 

Die Öffnungszeiten von 08:00 - 22:00 Uhr an 365 Tagen im Jahr, extravagante Touren vom 4. bis 8. Grad, angenehmes und überschaubares Ambiente und - nicht zu vergessen  - ein ausführliches Kursangebot.

Hallenbeschreibung  
Kletterfläche: 85 m²
Wandhöhe max.: 8 m
Routenlänge max.: 13 m
Routenanzahl: 35

>>>>>>>Aktuelles<<<<<<< 

Stand 11.04.2019

Es kommt immer wieder zu Missverständnissen bei der Belegung der Kletterhalle. Meistens werden der im Internet veröffentlichte und der an der Kletterhalle ausgehängte Belegungsplan nicht beachtet!

Bitte informiert euch rechtzeitig wann die Sperrzeiten sind. Diese werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir wollen es gerne jedem so angenehm wie möglich machen und hoffen auf gegenseitiges Verständniss und Vertrauen, nur so können wir unsere, fast schon kultige, Kletterhalle aufrecht erhalten und noch viel Spaß am Klettern haben.

Eure Kletterreferenten